Startseite
  Über...
  Archiv
  dankeschön
  mei mädels...~>
  Mädels wir sind die größten...^^
  biefe....
  °Freunde über mich°
  Camp.....
  21 Schritte....nich leicht...*g*
  alkohol am steuer.....
  meine freunde oder einfach menschen die ich mag
  Insidawisse *g*
  zuuu coool ..... ;-)
  was man mal tun MUSS!!!
  manche leute sollte des lese...
  männa witze xD
  warum es bessa is ne frau zu sein...
 
  ich liebe dich
  *-Bilda....
  toller SPORT...=P
  Liedaaaaa...
  das ding mit männern und frauen.....
  Gedichte...(schöööne)
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   laura´s hp
   sandra´s hp
   Handball....
   elli--handball-4ever



http://myblog.de/zwuggl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Liebesgedicht
Im Nebel stieg auf dein Gesicht,
in den Wolken sehe ich dich.
Jede Blume am Weg ruft mir zu:
Du!

Wo immer ich steh, wo immer ich geh,
Du bist da, immer nah!

Du legst ein Lied in mein Herz
das mich froh macht trotz Schmerz.
veränderst mein Wünschen und Wollen.
Mein Leben ist anders seit ich dich sah.
Du bist da!

Meine Seele wacht in den Stunden der Nacht.
Werd im Traum ich dich schau'n?
Ohne dich -
werden die Tage vergehen,
werd ich dich wiedersehen?

Endlos erscheint mir die Trennung von dir.
Du meine Liebe -
mein Leben -
mein Alles will ich dir geben.

Du bist nicht da,
doch ich fühl' dich ganz nah.
Ich spüre deine Nähe.
Bei Tag und bei Nacht bist du da,
obwohl ich dich nicht sehe.

Du bist da!


wer weiß schon.....
so vieles was ich nicht weiß das weit ,zu weit ,vom leben ist...steh mitten drin und merk es nicht....mag leben, mag spüren, fühlen und sehen was ich nicht weiß. Ich will verstehen warum ich warten muss.Will weit hinaus, wahrscheinlich zu weit für die möglichkeit und es bleibt die Traurigkeit.....




Schlaflos
Ich kann nicht schlafen, ich kann nicht denken.
Nur mein Herz das will mich lenken.
Vereint sind unsere Seelen,
tausend Küssen werd ich befehlen.
Dir zu folgen jede Nacht,
das auch im Dunkeln für Dich die Sonne lacht.
Das Glück kommt nicht von allein,
nur der der liebt wird glücklich sein!

In deinen Augen:
In deinen Augen
könnt ich versinken,
wie Sie so lachen,
wie Sie mir winken.

Möcht dich umarmen,
halten und spüren,
langsam umgarnen,
sanft dich verführen.

Mit dir verbringen,
Höhen und Tiefen,
Liebe erringen,
Sehnsucht vertiefen.

Wünscht, mich zu trauen,
Dir zu gestehen,
Angst, zu verbauen,
schlecht auszusehen.

Dich anzusprechen,
mit mir zu gehen;
Nicht abzuweichen,
wenn ich dich sehe.

Bin doch zu schüchtern,
Schritte zu wagen,
Seele erleichtern
Wahrheit zu sagen


Es ist Nacht

Es ist Nacht,
und mein Herz kommt zu dir,
hält's nicht aus,
hält's nicht aus mehr bei mir.
Legt sich dir auf die Brust,
wie ein Stein,
sinkt hinein,
zu dem deinen hinein.

Dort erst,
dort erst kommt es zur Ruh,
liegt am Grund
seines ewigen Du.

Ich vermiss dich! du zerreist mich, doch ich kann Nichts machen denn diese süße Bitterkeit hat mich fest in der Hand! Lass mich nicht im Ungewissen liegen und hilf mir jetzt und sofort bis ans ende der Welt....


Deine Augen, dein Lächeln,
Deine Lippen, dein Gesicht,
Deine Nase, Deine Ohren -
All das brauch ich nicht.

Deine Liebe ist alles, was ich will,
doch leider ist auch das zu viel.
Oh Mädchen, bitte verlass mich nicht,
was soll ich nur machen ohne Dich?

Ohne Dich bin ich einsam, bin verloren
hab ich dir ew'ge Liebe geschworen

Im herzen zerbrochen, die Stücke verstreut.
All meine Fehler hab ich längst bereut
Gib mir doch noch einmal die Möglichkeit
für eine Reise - in die Vergangenheit.


Ich vermiss dich!
du zerreist mich, doch ich kann Nichts machen denn diese süße Bitterkeit hat mich fest in der Hand!
Lass mich nicht im Ungewissen liegen und hilf mir jetzt un sofort bis ans ende der Welt..


Wenn du mich fragen würdest: Was ist dir wichtiger,dein Leben oder ich??
Dann würde ich antworten:Mein Leben.
Du würdest gehen,ohne zu wissen dass du mein Leben bist!!

Für die Enttäuschung die du mir angetan hast.
Ich liebe dich.
Für das was du mir während unserer gemeinsamen Zeit gegeben hast.
Ich verfluche dich.
Dafür dass du einfach nicht aus meinen Gedanken verschwinden kannst.
Ich danke dir.
Dafür dass du mir zeigtest was es heißt zu lieben.
Ich will dich nie wieder sehen - ich kann dich nicht vergessen.
Du warst so feige - ich vermisse dich.
Verdrängen - den Glauben nicht verlieren.
An die Liebe.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung